Craigellachie 2008-2017 Single Cask Seasons Spring Signatory

Lagerbestand:
 

Alkohol: 49,7%, Inhalt: 0,7 Liter

54,90 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
(Preis pro Liter: 78,43 €)
ODER
Sogenannte Originalabfüllungen der schottischen Brennerei Craigellachie sind nicht verfügbar, da man ausschließlich für die Blendindustrie arbeitet. Umso schöner, dass hin- und wieder einmal Single Malt-Abfüllungen dieser ansonsten recht unbekannten Whiskydestillerie auftauchen.
Der unabhängige Abfüller Signatory um den Gründer Andrew Symington präsentiert seit Kurzem Abfüllungen unter dem Label "Single Cask Seasons". Normalerweise besteht die Range dieses Abfüllers aus der "normalen" Range mit 43% Alk, der Unchill-Filtered-Version mit 46% und der Cask Strength-Variante. Die Erweiterung um die "Single Cask Seasons" soll typische, für den Moment des Genusses bestimmte, Abfüllungen beinhalten.

Für den Frühling 2017 wählte man, den hier vorliegenden Craigellachie , welcher auschließlich in einem First-Fill-Sherry-Butts reifen durfte.
Destilliert: Juni 2008, abgefüllt April 2017
Da es sich um eine sogenannte Single Cask-Abfüllung handelt, kann sogar die Fassnummer genannt werden, diese lautet: 900615
Insgesamt ergab das Sherrybutt 772 Flaschen, jede einzelne davon nummeriert.

Farbe: mahagoni

Geschmacksnoten: leicht wachsig, deutliche Sherrysüße, ein wenig Eichenholz, Rosinen, Trockenpflaumen.

Ohne Farbstoff!

max. 2 Flaschen pro Kunde
Craigellachie 2008-2017 Single Cask Seasons Spring Signatory

Detail-Informationen

EAN / GTIN 5021944092512 Art der Verpackung Ohne
Geschenkpackung Nein Art des Whiskys Single Malt
Land Schottland Herkunft Speyside
Hersteller Glenallachie Abfüller Signatory
Jahrgang 2008 Alter 8
Alkohol (%) 49,7 Fassstärke Nein
Inhalt (Liter) 0,7 Geschmack Frucht, Holz, Süß
Lagerung Sherryfass Mit Farbstoff Nein

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Eigenschaft (1 Stern = Wenig / Mild; 5 Sterne = Viel / Intensiv) 1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Rauchig/Torfig
Gesamteindruck
Fruchtigkeit
Abgang
Sherry-/Port-Einfluss